BLOG

Brücken-Center Ansbach

Schöne Wanderrouten rund um Ansbach

Avatar of admin admin - 29.07.2020 - Lifestyle

Die Umgebung erkunden im Sommer

Im Sommer draußen zu sein ist doch super -  natürlich vor allem wenn das Wetter mitmacht. Spazieren gehen oder mit dem Fahrrad durch die Natur radeln, vorbei an schönen Landschaften und etwas für die Gesundheit tun. Wir sind absolute Fans davon! Nachdem die Fernreise dieses Jahr eher ins Wasser fällt - warum nicht schöne Ort in der Heimat entdecken?

Deswegen haben wir uns für diesen Blog-Beitrag etwas Besonderes überlegt. Unsere Mitarbeiter*Innen des Brücken-Centers verraten euch ihre Geheimtipps für schöne Ausflugsziele inklusive Route und Sehenswürdigkeiten! Also: Wanderschuhe an, Rucksack auf den Rücken und los geht's!

Tipp Nr. 1 von Mirjam: Wanderung rund um Virnsberg und durch das Naturwaldreservat

Wo befindet sich das Ausflugsziel und wie komme ich dorthin? Die kleien Ortschaft Virnsberg befindet sich etwa 20 Kilometer von Ansbach. Am besten kommt ihr mit dem Auto dorthin. Parken könnt ihr zum Beispiel beim Parkplatz am Friedhof. Auch die Buslinie 734 verkehrt zwischen Ansbach und Virnsberg.

Wie lang ist die Route und wie viel Zeit sollte ich einplanen? Die Route dauert etwa 2 Stunden. Der Spaziergang ist ungefähr 8 Kilometer lang, kann aber auch beliebig verkürzt werden. Auch Wander-Anfänger sollten keine Probleme haben.

Und was gibt es dort zu entdecken? Über größtenteils Wald- und Schotterwege, die euch durch den neuen Urwald des Naturwaldreservats vorbei an Bächen und dem Höllgraben führt, könnt ihr auf der Route das schöne Schloss Virnsberg und die St. Dionysius Kirche bewundern. Der Rückweg führt durch den Ort Kemmathen vorbei an der Schneidmühle. Zwischen Friedhof und Schloss gelangt man zurück zum Aussichtspunkt.
Ansonsten gibt es dort vor allem eins: Ruhe :)

Gibt es in der Gegend schöne Einkehrmöglichkeiten für den großen oder kleinen Hunger? Der urige Gasthof Zum Kreuz bietet deftige fränkische Küche an. Hier gibt es außerdem eine schöne Sonnenterrasse. Sonst gibt es in der Umgebung noch das Gasthaus Hofmann in Sondernohe mit leckerer deutscher Küche, den Gasthof Rose mit fränkischer und internationaler Küche in Flachslanden und die Pizzeria Trattoria Strassenhof mit schönem Biergarten und Spielplatz.

Warum Mirjam diesen Ausflugstipp so toll findet? Der naturbelassene Wald, in dem es für Groß- und Klein immer wieder etwas zu entdecken gibt. Außerdem bieten sich immer schöne Ausblicke auf Virnsberg mit seinem Schloss und zu guter Letzt: die fantastische Ruhe.

Tipp Nr. 2 von Erich: Europäischer Wasserscheideweg und Naturpark Frankenhöhe

Wie lang ist die Route und wo führt sie hin? Der europäische Wasserscheideweg ist stolze 97 Kilometer lang und führt euch durch wunderschöne Naturschutzgebiete, Wälder und entlang des Wassers. Ihr könnt auf der Route von Ansbach bis nach Schnelldorf wandern. Natürlich müsst ihr nicht die komplette Strecke ablaufen, Profis unter euch schaffen das aber sicherlich in den einkalkulierten fünf Tagen. Auch für eine Tagestour eigenen sich die Wanderungen zwischen den verschiedenen Etappen.

Was gibt es zu entdecken? Schöne Ziele sind zum Beispiel der Wasserscheidebrunnen in Elpersdorf oder der Gumbertusbrunnen bei Ansbach. Wer etwas ganz Besonderes in der Natur bestaunen will, sollte sich unbedingt einen der schönsten Geotope Bayerns anschauen: Das bodenlose Loch bei Unteroestheim. In diesem Loch sprudeln sekündlich mehrere zehn Liter Wasser! Der Quelltopf befindet sich auf der Frankenhöhe, ist etwa 15 Meter breit und schimmert bläulich - wie schön!

Wo bekomme ich weitere Informationen her? Schaut am besten hier vorbei. Dort findet ihr die wichtigsten Infos und ebenfalls tolle Tipps für Tagestouren, Einkehrmöglichkeiten und Co.!

Natur pur im Naturpark Frankenhöhe!

Tipp Nr. 3 von Andreas: Ausflug zur Ruine "Kappl"bei Lehrberg

Wo geht es hin? Dieser schöne Ausflugstipp führt euch nach Lehrberg zu einer ehemaligen Kapelle, die 1430 erbaut wurde und St. Jobst beziehungsweise im Volksmund Kappl genannt wird. Der Hügel, auf welchem die Kapelle steht, wird auch Kappelberg genannt. 

Wie gelange ich dorthin? Nach Lehrberg gelangt ihr von Ansbach mit dem Auto in etwa 15 Minuten. Ihr könnt auch vom Bahnhof Ansbach die Buslinien 705 oder 734 nehmen, die euch in etwa in 25 Minuten bis zur Station Lehrberg Rezatbrücke bringen.

Wie viel Zeit sollte ich einplanen? Die Route ist bestens für Anfänger geeignet und erstreckt sich in etwa über 5 Kilometer und dauert ungefähr anderthalb Stunden. Wahlweise könnt ihr auch direkt aus Ansbach starten und auf einem 17 km langen Rundweg über Wasserzell, Schmalenbach, Lehrberg, Buhlsbach und Strüth die Natur rund um die Rezat sowie den Ausblick vom Kapplberg genießen. Die Route gibt es hier.

Was gibt es zu bestaunen? Wenn ihr in Lehrberg startet, könnt ihr zum Kappl auf dem Kappelberg spazieren und von dort aus noch ein Stückchen weiter Richtung Höllgraben, einem schönen Naturschutzgebiet mit Lehrpfaden zu Flora und Fauna.

Gibt es Einkehrmöglichkeiten in der Umgebung? Fränkische deftige Küche und einen schönen Biergarten hält die Gaststätte Kapellenstube und der Gasthof Kern für euch bereit. Für Fans der italienischen Küche mit Pizza, Pasta und Co. ist die Osteria Leone oder Pizzeria Da Domenico sicherlich einen Abstecher wert.

Wir hoffen, dass wir euch mit diesem Blogpost einige schöne Ecken um Ansbach näher bringen konnten und ihr vielleicht den einen oder anderen Tipp in diesem Sommer umsetzen wollt!

Wenn ihr noch die passende Ausrüstung braucht, findet ihr zum Beispiel tolle Wanderrucksäcke, Trekkingstöcker, Wanderkleidung und Co. bei Intersport und Bergwelt Valtin. Sucht ihr noch Inspiration für eure nächste Wanderung, hat Bücher Pustet tolle Reiseführer für atemberaubende Wanderungen für euch!

Wie bei allen anderen Aktivitäten in der Natur gilt auch hier der Spruch: "Take only memories, leave only footprints." Deswegen immer euren Müll wieder mitnehmen oder in dafür vorgesehene Behälter entsorgen und auf den ausgewiesenen Wegen bleiben. Das ist ganz leicht und kommt uns letztendlich allen zu Gute!

Wir wünschen euch frohes Wandern und Erkunden!

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Kategorien:

Wenn Sie auf dieser Seite eingebettete die Google Maps anzeigen lassen möchten, werden möglicherweise personenbezogene Daten durch Google Maps erhoben.
Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.



DV Immobilien GruppeEin Unternehmen der