BLOG

Brücken-Center Ansbach

Nachhaltigkeit: Fashion & Beauty

Avatar of admin admin - 07.02.2019 - Nachaltigkeit

Bei uns geht es Grün weiter! In unserem heutigen Blogpost dreht sich alles um nachhaltige Mode und Beauty-Artikel. Und ja, öko und Fashion lassen sich gut vereinbaren, ohne altbacken auszusehen! Wir stellen euch unterschiedliche Marken vor, die fair produzieren, Bio-Baumwolle verwenden oder soziale Projekte unterstützen. Und auch im Beauty-Bereich gibt es nachhaltige Firmen, die auf eine umweltfreundliche Verpackung und biologische Inhaltsstoffe ohne Tierversuche achten oder den Umweltschutz mit ihren Einnahmen fördern.

s. Oliver

Hübsch und nachhaltig: Bei s.Oliver gibt es aktuell zwei nachhaltige T-Shirts.

Jeder kleiner Schritt in die richtige Richtung ist ein guter! In unseren Fashion-Läden gibt es immer mehr nachhaltige und fair gehandelte Kollektionen. Und wenn die Nachfrage steigt, werden unsere Shops mit jedem Jahr ein Stück grüner! Bei s.Oliver gibt es zum Beispiel aktuell zwei T-Shirts für die bewusste Käuferin. Die hübschen Oberteile bestehen aus Fairtrade-Baumwolle. Alle Artikel mit dem Etikett "Cotton made in Africa" werden unter einem international anerkannten Standard für nachhaltige Baumwolle produziert. Außerdem unterstützen die Konsumenten mit jedem Kauf afrikanische Kleinbauern. Bei der Produktion werden pro T-Shirt im globalen Vergleich 500 Liter Wasser eingespart! Und das Gute: Die hübschen Teile kosten genauso viel wie konventionelle T-Shirts von s.Oliver

Mit der Initiative "Cotton made in Africa" unterstützt ihr soziale Projekte und schont die Umwelt.

Offenbacher Lederwaren

Koffer aus recycelten Plastikflaschen: Bei Offenbacher Lederwaren findet ihr nachhaltige Reiseartikel.

Im Bereich Nachhaltigkeit gibt es keine Grenzen! Mit den Koffern aus recycelten Plastikflaschen von Offenbacher Lederwaren könnt ihr nachhaltig verreisen. Von Samsonite gibt es mehrere Koffer, deren Textilien aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. Für die Tragegriffe, Logo, ID-Tag und Rückenschutz wurden natürliche Kork-Materialen verwendet. Die nachhaltigen Koffer sind widerstandsfähig und zugleich umwelt- und trendbewusst.

Von Samsonite gibt es mehrere Modelle aus recycelten Materialien.

Schlüsselschuster

Grüne Start-ups gibt es nicht nur in Berlin, sondern auch in Franken: ACHERLA stellt vegane Produkte aus Kork her.

Ein wahrer Nachhaltigkeits-Alleskönner findet ihr bei Schlüsselschuster. Dort gibt es die ACHERLA-Produkte. Das fränkische Unternehmen produziert Geldbeutel, Schreibmappen und Visitenkarten-Mäppchen aus der veganen Leder-Alternative Kork. Damit unterstützt ihr nicht nur ein regionales Start-up, sondern auch eine faire Produktion. Der Kork kommt aus Portugal und die Artikel werden in Kolumbien unter fairen Bedingungen hergestellt und unterstützen zudem Straßenfrauen. Neben dem sozialen Aspekt punktet auch das Material der ACHERLA-Produkte: Korkrinde ist ein nachwachsender Rohstoff. Gleichzeitig verwandeln Korkeichen 14 Millionen Tonnen CO2 in Kork und entlasten damit die Umwelt.

Alles andere als 08-15: Mit dem ACHERLA-Geldbeuteln habt ihr nicht nur ein individuelles Portmonee, sondern unterstützt gleichzeitig kolumbianische Frauen und den Umweltschutz.

Juwelier Grün

Bei Juwelier Grün findet ihr mehrere nachhaltige Uhren und Eheringe! Die Uhren Eco-Drive der Marke Citizen werden nur allein durch Licht betrieben und benötigen keine kurzlebige Batterie. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, euer Alt-Gold bei Juwelier Grün abzugeben, das dann wieder verwendet werden kann, um neue Schmuckstücke zu kreieren.

Eingebaute Solarzelle: Die Eco-Drive Uhren von Citizen laden sich selbstständig auf.

Nachhaltigkeit am Handgelenk: Citizen Uhren gibt es auch für Damen.

Für die Hochzeit  findet ihr bei Juwelier Grün die perfekten Fairtrade-Eheringe! Die Ringe der Marke Collection Ruesch bestehen aus fair gehandeltem Gold. Der Fairtrade-Standard verbietet unter anderem Kinder- und Zwangsarbeit und setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen ein. Außerdem erhalten die zertifizierten Fairtrade-Minen eine zusätzliche Fairtrade-Prämie in Höhe von 2.000 USD pro Kilogramm Feingold. Dises Geld wird dann in Gemeinschaftsprojekte wie Schulen und Gesundheitszentren investiert.

Nachhaltige und faire Artikel gibt es mittlerweile in allen Bereichen: Eheringe aus Fairtrade-Gold gibt's bei Juwelier Grün.

Drogerie Müller

Mode aus Fischnetzen: Die innovative Strumpfhose Blue 50 der Marke Kunert leistet einen Beitrag zum Umweltschutz.

Nachhaltig von Kopf bis Fuß: Die Strumpfhosen Blue der Marke Kunert ist biologisch abbaubar. Die Blue-Strumpfhosen gibt es in der Drogerie Müller. Sie bestehen aus recycelten Materialien wie Fischernetzen und alten Teppichen und sehen dabei auch noch modisch aus. Mit dem Kauf der Blue 50 werden zudem 50 Cent an den Küsten- und Meeresschutz gespendet.

Unter dem Motto "We are all one or none" produziert Dr. Bronner seine nachhaltigen und fairen Produkte.

Wahre Alleskönner: Die nachhaltigen Produkte von Dr. Bronners sind vielseitig einsetzbar, so kann die 18-in-1 Seife für Haare, Körper, Zähneputzen, Rasieren oder für das Haustier verwendet werden. Zudem bestehen die Flaschen aus 100% recycelten PET-Kunststoffflaschen. Die All-in-one Naturseife ist plastikfrei verpackt. Für die Erkältungszeit gibt es für bewusste Käufer das natürliche Lavendel-Desinfektionsspray. Dr. Bronners setzt sich für eine nachhaltige Produktion mit fairen Löhnen ein und unterstützt soziale Projekte. Deswegen sind alle Inhaltsstoffe biologisch und fairtrade. Das "Moral-ABC" von Gründer Emanuel Bronner ist auch heute noch auf dem Etikett zu finden.

 Oceanwell von Drogerie Müller: Pflegt die Haut mit Algenextrakt und schützt die Meere.

"Protect the Ocean" heißt die Meeresschutz-Kampagne von Oceanwell. Es geht bei dieser Initiative um das Zusammenspiel von Mensch und Meer, aber auch um den Schutz der Meere vor menschlicher Ausbeutung. Von jedem verkauften Oceanwell-Produkt gehen zehn Cent an "Protect the Ocean". Das Projekt setzt sich unter anderem für den Schutz von Meeresschildkröten ein. Die besonderen Inhaltsstoffe aus dem Meer sind in wenige erlesene Grundstoffe pflanzlichen Ursprungs, etwa Aloe Vera, Jojobaöl oder Sheabutter, eingebettet. Oceanwell ist die erste in Deutschland zertifizierte Naturkosmetik, die auf reinem Algenextrakt aus nachhaltigem Anbau basiert.

Die Produkte von Living Nature bestehen größtenteils aus einer umweltfreundlichen Verpackung.

Ein wichtiger Gedanke bei der Gründung von Living Nature war es, eine Gesichts- und Körperpflege herzustellen, die dem Anwender nützt und der Erde nicht schadet, also keine Ressourcen verschwendet oder die Umwelt belastet. Die Produkte enthalten neuseeländische Pflanzenextrakte wie Manuka, Manukahonig, Harakeke und Kumerahou , da diese besonders wertvolle Pflege-Essenzen enthalten.

C&A

Kleine Schritte bewirken auch Großes: Wir haben bei C&A einige Socken entdeckt, die überwiegend aus Bio-Baumwolle bestehen.

C&A bietet durchgehend einzelne Artikel mit Bio-Baumwolle an. Nachhaltige Käufer sollten dafür auf das Etikett achten oder beim Verkaufspersonal nachfragen.

Blusen aus Bio-Baumwolle: C&A bietet sowohl Basics als auch Blusen mit süßen Motiven aus Bio-Baumwolle an.

Reformhaus Schinnerer

Im Reformhaus Schinnerer findet ihr eine große Auswahl an nachhaltigen Artikeln. Auch wenn nicht alle Produkte mit einem Fairtrade-Label ausgezeichnet sind, werden die meisten Produkte unter fairen Bedingungen und umweltschonend hergestellt. Durch das geschulte Personal im Bereich Naturkosmetik erhaltet ihr eine professionelle Beratung und eure Fragen zur Nachhaltigkeit werden gerne beantwortet.

Können im Biomüll entsorgt werden: Die Bambus-Zahnbürsten von Hydrophil.

Jeder Deutsche erzeugt pro Kopf mehr Abfall als die Bürger der meisten anderen EU-Staaten. So produziert Deutschland jährlich 320 Millionen Tonnen Plastik. Umso wichtiger ist es, Stück für Stück das eigene Zuhause plastikfreier zu gestalten. Im Badezimmer lässt sich ganz einfach auf das Material verzichten. Im Reformhaus Schinnerer findet ihr zum Beispiel Zahnbürsten aus Bambus, die einfach mit dem Biomüll entsorgt werden können. Die fair produzierten Zahnbürsten werden nicht an Tieren getestet, alle Rohstoffe werden wasserschonend angebaut und es Bedarf keiner künstlichen Bewässerung, um Ressourcen zu sparen.

Umweltbewusste Damen müssen nicht auf Kosmetik verzichten: Im Reformhaus Schinnerer findet ihr viele Naturkosmetik-Produkte, die umweltfreundlich und fair hergestellt werden.

Auch im Bereich Naturkosmetik könnt ihr euch im Reformhaus Schinnerer austoben. Die Produkte der Marke Annemarie Börlind sind tierversuchsfrei und vegan. Das Unternehmen setzt sich zudem für soziale Projekte ein, so unterstützt Börlind etwa Menschen in Mali. Die Inhaltsstoffe sind umweltschonend und ihre ethische Herstellung nachvollziehbar. Die 60 Jahre alte Naturkosmetikmarke erhält zudem regelmäßig die Eco-Control Zertifizierung, die die hohen ökologischen Standards überprüft.

Annemarie Börlind bietet eine große Auswahl an unterschiedlichen Kosmetik-Artikeln.

TC Buckenmaier

Augen auf beim Shoppen: Bei TC Buckenmaier findet ihr auch immer wieder einzelne Artikel von bestimmten Marken, die etwa faire Bio-Baumwolle verwenden. Außerdem gibt es für Babys und Kleinkindern sowie im Bereich Wäsche einige Fair-Fashion Marken, die durchgehend im Shop sind.

Unterwäsche von TC Buckenmaier aus Bio-Baumwolle.

 

Nachhaltige Kindermode von TC Buckenmaier: Sanetta produziert in Europa und 45 Prozent des Stroms für die Herstellung kommen aus Sonnenenergie. Neben Bio-Baumwolle verwendet Sanetta auch immer wieder recycelte Materialien für die Textilien.

Augen offen halten oder einfach bei den Verkaufsberatern nachfragen: Einige Marken wie Cecil produzieren immer wieder einzelne Kollektionen mit Bio-Baumwolle, die TC Buckenmaier verkauft.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Kategorien:

DV Immobilien GruppeEin Unternehmen der