BLOG

Brücken-Center Ansbach

Interview mit Adriano von Mamma Mia

Avatar of admin admin - 01.02.2018 - Vorgestellt!

Adriano de Noni ist seit fast 10 Jahren Inhaber des beliebten Restaurants Mamma Mia im Brücken-Center. Als gebürtiger  Italiener und gelernter Speiseeis- Konditor erfüllt er und sein 14 Mann starkes Team täglich die Wünsche seiner Gäste. Immer mit einem Lächeln auf den Lippen – so kennt man Adriano. Seit den Anfängen des Brücken-Centers ist er nun schon mit dabei und kommt dennoch  jeden Tag sehr gerne in die Arbeit. In den letzten Monaten hat er sein Restaurant umfangreich mit  neuem Boden, frischer Farbe & ansprechenden Theken modernisiert. Und sobald das Wetter wieder freundlicher ist, öffnet auch die beliebte Sonnenterasse mit rund 100 Sitzplätzen und italienischem Flair. Wir wollten von Adriano wissen, was ihm an seinem Job besonders gefällt, was er privat am liebsten isst und was sein Lebensmotto ist.

Vielen Dank Adriano für das schöne Gespräch!

 

Was gefällt Dir an deinem Job am besten?

Eigentlich gefällt mir alles und nach über 30 Jahren bin ich noch mit viel Herz und Liebe dabei. Besonders gerne mag ich aber Eis, weil es beinahe wie Kunst ist. Man kann einen Eisbecher immer anders dekorieren und dabei so richtig kreativ sein.

Aber ist der Job denn immer einfach?

Natürlich nicht. In der Gastronomie hat man nie eine wirkliche Sicherheit, da hilft es nicht, immer nur traditionell zu denken. Schließlich muss man sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Da ist es dann wichtig, innovativ zu sein und auch eine gewisse Qualität zu garantieren.

Welchen Beruf haben sich deine Eltern für dich vorgestellt?

Mein Vater wollte immer, dass ich Bauunternehmer werde, aber ich wollte immer ein Polizist sein. Das hat dann zwar leider nicht geklappt, aber ich bin ein sehr glücklicher Gastronom und bin dafür geboren - also bereue ich es nicht.

Welches Getränk bestellst du beim Barkeeper?

Espresso, mehrmals täglich!

Was isst du in der Mittagspause am liebsten?

Ich esse immer etwas von unserem Mittagsangebot auf der Rückseite der Speisekarte

Und was empfiehlst du uns von der Speisekarte?

Das ist schwierig, dafür ist unser Sortiment zu groß. Es kommt natürlich ganz darauf an, was man mag.

Pizza oder Pasta – Und hast du Tipps für die perfekte Zubereitung?

Pasta mag ich eigentlich lieber, aber wenn man zuhause eine Pizza machen möchte, dann sollte man darauf achten, dass der Teig nicht zu dick, und nicht zu dünn ist. Ich persönlich bevorzuge aber einen eher dünnen Rand. Ansonsten ist es sehr, sehr wichtig, frische Zutaten zu verwenden!

Hast du ein Lebensmotto?

Zwei sogar. „Leben und leben lassen“ und „Wenn du etwas wirklich willst, dann kannst du es auch schaffen!“

Dein Lieblingsort in Ansbach?

Am liebsten bin ich immer noch im Brücken-Center. Seit 20 Jahren komme ich jeden Tag gerne her.

An meinem freien Tag..

.. muss ich trotzdem sehr viel im Büro machen. Ansonsten gehe ich aber zum Fitness, in die Sauna oder verbringe Zeit mit meiner kleinen Tochter. Manchmal ist es nämlich gar nicht so einfach, die Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu finden.

Du kreierst deine Eissorten selbst – Welches Eis ist denn besonders beliebt?

Vanille, Stracciatella, Schokolade, Nuss und Erdbeere mögen die Leute immer besonders gerne. Seit letztem Jahr haben wir aber auch Kinderbueno im Sortiment, das bei den Kindern sehr beliebt ist.

Auf welche neuen Sorten dürfen wir uns dieses Jahr freuen?

Das weiß ich noch nicht, schließlich ist es gerade erst Februar. Da lassen wir uns einfach überraschen ;)

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Kategorien:

DV Immobilien GruppeEin Unternehmen der