BLOG

Brücken-Center Ansbach

Reif für die Insel - oder "Ich packe meinen Koffer..."

Avatar of admin admin - 20.07.2018 - Vorgestellt!, Lifestyle

Reif für die Insel - oder „Ich packe meinen Koffer…“

Die Sommerferien sind für viele die perfekte Zeit um zu Verreisen. Damit der Urlaub ein angenehmes Erlebnis für alle wird, haben wir hier ein Tipps und Inspirationen für euch!

….Ich packe meinen Koffer und nehme mit:

Vor der Reise – an was sollte ich unbedingt denken?

Ohne Koffer oder Reisetasche geht bei einer längeren Reise gar nichts. Egal ob ihr mit dem Flugzeug, der Bahn oder mit dem eigenen Auto unterwegs seid  -  besonders Modelle mit Rollen sind bei den ein oder anderen Wegen, die ihr zu Fuß zurücklegen müsst, sehr praktisch. Aber auch das Design darf nicht zu kurz kommen. Koffer werden immer bunter und fröhlicher. Das haben ja auch die Germany’s Next Topmodels in der letzten Staffel bewiesen.

Bei Offenbacher Lederwaren findet ihr die Kollektion der aktuellen Staffel. In Bonbon-Farben und unterschiedlichen Größen sind diese Reisekoffer nicht nur praktisch, sondern sehen auch total hübsch aus. Zudem hat der Mut zur Farbe auch einen echten Vorteil: Ihr findet euren Koffer viel leichter auf dem Gepäckband.Auf die Plätze, fertig, los! In diese stylischen Koffer passen auch Urlaubs-Mitbringsel rein.
Zum Verreisen, für den Strand oder zum Bummeln. Coole Taschen gibt’s auch bei C&A.

4 Tipps zum Kofferpacken:

1. Packt schwere Sachen immer nach unten. Kleine Teile, wie Socken und Unterwäsche am besten immer zum Schluss als Lückenfüller einpacken.

2. Rollen statt Falten: weiche Stoffe, zum Beispiel T-Shirts oder Blusen gut zusammenrollen. So knittern die Teile weniger und du sparst zudem Platz im Koffer.

3. Falls ihr nicht gleich nach dem Einchecken auf euer Zimmer könnt: Ein Wechseloutfit für Strand oder Stadtbummel ganz zum Schluss einpacken. Dann ist es leicht greifbar und ihr müsst nicht den ganzen Koffer durchwühlen.

4. Besonders Hand- und Strandtücher nehmen meist viel Stauraum im Koffer ein. Am besten ihr gönnt euch ein oder zwei Mikrofaser-Handtücher. Diese sind superleicht, sehr platzsparend und auch noch schnelltrocknend. Es gibt sie zum Beispiel mit coolem Melonenprint bei real oder auch unifarben bei der Bergwelt Valtin. Für den Strand eignen sie sich ebenso prima, da sich in den Fasern so gut wie kein Sand verfängt. Unser absolutes Must-Have!Diese sommerlichen Strandtücher gibt es zum Beispiel bei real.

Richtig schick sind auch die neuen runden Strandtücher, die es bei Bijou Brigitte, C&A und Co. gibt:
Pauline genießt die Sonnenstrahlen auf dem hübschen Mandala-Badetuch.Bei Pustet findet ihr eine große Auswahl aktueller Reiseführer rund um die ganze Welt

Ganz egal, was euer Urlaubsziel ist – einen Reiseführer im Gepäck zu haben, schadet sicher nie. Coole Insider-Tipps, leckere Restaurants oder Wanderrouten findet ihr kompakt oder ausführlich zusammengefasst. Auch eine Landkarte kann nicht schaden – im besten Fall könnt ihr diese aus dem Reiseführer nehmen und in die Tasche packen. So könnt ihr eure Route beim Stadtbummel oder Insel-Roadtrip auch noch spontan ändern.Spannende Einblicke: Die Reiseführer in Romanform gibt’s bei Pustet.

Neben den Klassikern z.B. von Marco Polo oder Lonely Planet gibt es auch spannende neue Formate. Habt ihr schon einmal einen Reiseführer in Romanform gelesen? Diese Bücher von Piper entführen euch in spannende Länder und vermitteln viel Hintergrundwissen zur Kultur und Gesellschaft.  Die unterhaltsamen Bücher gehen auf Klischees ein, auf Kultur und Menschen und sind eine gute Grundlage, um schon vor der Reise einen Einblick in das Urlaubsziel zu erhalten.

Beauty- und Pflege-Essentials: Urlaub für Haut & Haare 

Gerade an warmen Urlaubszielen ist es wichtig, dass ihr auf ausreichend  Sonnenschutz achtet. Für den Kopf gibt es schicke Sonnenhüte – beispielsweise bei C&A, Esprit und Co. Total angesagt sind dieses Jahr große Strohhüte mit Statement-Druck. Auch Schleifen und breite Bänder schmücken die schicken Modelle.Die Hüte von C&A passen nicht nur zum lässigen Strandoutfit, sondern sehen auch bei einem Städtetrip gut aus.


Dieses hübsche Modell gibt es bei Esprit.

Klassischer Sonnenschutz zum Auftragen auf die Haut, sollte in keinem Koffer fehlen. Diese gibt es mittlerweile als Creme, Sportspray, Schaum, Stick und mehr. Je hellere Haut ihr habt, desto höher sollte auch euer Lichtschutzfaktor sein. Spezielle Pflege für empfindliche Haut bekommt ihr zum Beispiel auch bei unserer Pluspunkt Apotheke. Am besten ihr lasst euch dort beraten.Praktisch ist auch dieser Sonnenschutz-Stick, den wir bei der Drogerie Müller gefunden haben. Der passt in jede Handtasche und lässt sich auch bei Kindern, die nicht still halten, gut auftragen.


Kleiner Tipp
: Neben Fußrücken, Ohren und Lippen wird eines ganz oft vergessen. Euer Scheitel!

Wenn euch abends beim Haare kämmen der Kopf ganz schön weh tut, hat sich die Haut dort wahrscheinlich einen Sonnenbrand geholt. Einfach Sonnencreme auf den Scheitel klatschen führt aber leider zu einem „fettigen Haaransatz“. Mit einer einfachen Sprühflasche, könnt ihr euch euren Sonnenschutz fürs Haar aber ganz einfach selbst machen.

Unser Do-It-Yourself-Tipp: Befüllt eine kleine Sprühflasche mit einer kleinen Tasse Wasser und gebt dazu einen Löffel Sonnencreme. Gut durchschütteln, aufsprühen und fertig!
Achtung: Wenn ihr die DIY-Scheitelsonnenschutz schon zuhause mixt, müsst ihr darauf achten, dass ihr beim Fliegen nur bestimmte Größen im Handgepäck mitnehmen dürft.

Ebenso könnt ihr auch transparente Sonnensprays z.B. von Nivea vorsichtig auf den Scheitel auftragen.
Sonnenschutz und Hautpflege in einem? Das geht mit dieser Anti-Aging-Sonnencreme vom Reformhaus Schinnerer.

Ebenfalls im Trend liegen getönte Sonnencremes, die unter dem Make-up getragen werden können, und Lippenbalsam mit Lichtschutzfaktor. Sonnenschutz mit Schimmer sorgt gleichzeitig für einen tollen Effekt auf eurer Haut. Bei Douglas, Drogerie Müller, real oder im Reformhaus Schinnerer findet ihr Sonnencreme & Co.Diese Sonnencreme von Annemarie Börlind schützt nicht nur eure Haut, sondern zaubert auch noch einen goldenen Schimmer

Neben den visuellen Effekten, glänzen einige Sonnenschutzmittel dieses Jahr auch mit einer tollen Eigenschaft: Sie duften!Erdbeer oder Mango? Mit diesen Sonnencremes von Drogerie Müller, duftet eure Haut nach süßen Früchten. Und wenn ihr doch mal zu lang in der Sonne wart, hilft euch die kühlende Lotion mit Kaktusextrakten.

Wenn ihr nur mit Handgepäck reist oder Platz sparen möchtet, haben wir auch einen Tipp für euch:

Viele dieser Produkte findet ihr auch in praktischen Reisegrößen zum Beispiel bei der Drogerie Müller. Als Kontaktlinsenträger schaut ihr am besten bei Werner Optik vorbei – dort gibt es nämlich Reisesets, die auch ins Handgepäck dürfen.

Sommermode und Accessoires, die ihr nicht im Schrank vergessen dürft:

Eines ist für den Urlaub natürlich immer besonders wichtig: Das richtige Outfit. Gerade im Urlaub machen wir eine Menge Fotos als Erinnerung und auf denen wollen wir natürlich gut aussehen. Je nach Urlaubsart dürfen aber auch Strand- oder Wanderoutfit nicht fehlen.

Deswegen solltet ihr bereits vor der Reise planen, welche Aktivitäten ihr machen möchtet und die passende Kleidung dazu einpacken. Verreist ihr für eine Woche, kommen ungefähr zwei Reserve-Outfits in den Koffer. Achtet bereits beim Packen darauf, dass sich die Schnitte und Farben der einzelnen Teile gut kombinieren lassen. So spart ihr Platz und habt trotzdem mehrere Outfits zur Auswahl. Zur Not könnt ihr im Urlaub aber ja auch shoppen gehen ;)

Fangen wir von unten nach oben an: Das richtige Schuhwerk! Entspannungsurlaub am Meer oder Action beim Wandern? Damit alles klappt, braucht ihr natürlich die richtigen Schuhe.

Für den Strand eignen sich Sandalen oder FlipFlops, die mittlerweile immer mehr salonfähig werden. Diesen Sommer findet ihr diese auch in sehr schicken Varianten und die auch abends gut anziehen könnt.Wie cool sind denn bitte diese FlipFlops, die wir bei Deichmann gefunden haben?Einfach hineinschlüpfen kann man auch in dieses Schuhmodell: Mules sind die elegantere Variante der Slide-Sandalen und sind aktuell besonders in knalligen Farben beliebt.Diese schönen Sandalen von Deichmann begeistern nicht nur Pauline.

Neben den knalligen Farben sind dieses Jahr auch süße und fruchtige Motive total im Trend. Melonen, Palmen, Ananas oder Bananen auf den Schuhen bringen euch den Sommer.Vom T-Shirt auf die Schuhe: Bei Dielmann gibt es diese schönen Bananen-Schuhe. Definitiv ein Hingucker, oder?

S
uper für einen Städtetrip sind die gleichermaßen schicken wie bequemen Espadrilles – ein Must-Have im Sommer!Ob schlicht oder IT-Piece – bei Deichmann habt ihr die Wahl.

Seid ihr eher der aktive Urlauber, der gerne wandert oder mit dem Fahrrad unterwegs ist?
Bei der Bergwelt Valtin bekommt ihr hierfür die richtige Outdoor-Kleidung, Wander- oder Trekkingschuhe sowie das dazugehörige Equipment. Die Barfußschuhe von Cap’s & Co sind ebefalls ultra bequem und auch gut für eure Füße!
Die Uneek-Schuhe sind teils Sandale, teils Outdoor-Schuh - also perfekt für leichte Wanderungen im Sommer.

Nach den Schuhen geht es direkt weiter mit tollen Sommeroutfits. Egal ob Kleid oder Shorts – wie in jedem Jahr gibt es auch diesen Sommer wieder coole Trends. Signalfarben liegen ohnehin im Trend, besonders beliebt ist knalliges Orange oder Gelb.
Diese gelbe Bluse kann lässig oder elegant kombiniert werden. Pauline hat sie bei C&A gefunden und mit dem It-Piece 2018 kombiniert: Die Bandana!


Trendfarbe Gelb: diese tolle Bluse von C&A könnt ihr zum Bummeln in der City oder zum schicken Dinner anziehen.

Besonders gern tragen wir im Urlaub schöne, luftige Kleider. Am Strand dürfen sie gern lässig und legere sein, für den Abend gibt es tolle, elegante Sommerkleider.

Schulterfrei, mit Schleifchen oder tiefem Rückenausschnitt
– sucht euch aus, was euch gefällt.

Crop-Tops
mit coolem Hingucker: Pauline hat ihr Outfit bei Nook gefunden.

Wer lieber Top und Shorts trägt, findet in der Sommermode trendige Croptops.  Florale Muster oder Streifen sind auch immer noch angesagt
Wir haben für euch tolle Inspirationen bei Nook, TC Buckenmaier, Tally Weijl oder C&A gesammelt.

Für den Strandurlaub darf eines nicht fehlen: Bikiniiiiis!

Hier gilt: erlaubt ist, was gefällt. Im Trend liegen Tropical Prints, High-Waist-Bikinis oder sportliche Styles.

Tolle Bikinis und Badeanzüge findet ihr zum Beispiel bei TC Buckenmaier, Intersport oder C&A.

Aber auch wieder Badeanzüge, ehemals noch angestaubt und bieder, erleben ein Revival: mit tollen Prints, Cut-Outs und Schnürungen sind die neuen Modelle echte Hingucker

Bei der großen Auswahl berät euch das Team von TC Buckenmaier gerne. Sie wissen, welche Swimwear eure Vorzüge am besten zur Geltung bringen. Da macht das Sonnenbaden doch gleich viel mehr Spaß, oder?

Wie hübsch ist denn bitte dieser Badeanzug von TC Buckenmaier?


Auch Männer müssen natürlich nicht auf coole Bademode verzichten. In der TC Männerschmiede oder bei Intersport Valtin seid ihr gut beraten.

Die passenden Accessoires dürfen im Urlaub natürlich auch nicht fehlen. In diesem Jahr liegen große Ohrringe und Ketten mit bunten PomPoms und Toddeln im Trend. Zu einfarbigen Outfits sehen die nicht nur super aus, sondern bringen auch gute Laune – selbst wenn das Wetter mal nicht ganz so gut ist.Diese Ohrringe in knalligem Rot gibt es bei Bijou Brigitte.Bunt, bunter, PomPoms: Diese Kette von Bijou Brigitte bringt den Sommer auf eurer Haut.

Auf eines solltet ihr aber unbedingt achten: Entscheidet euch und betont entweder euer Gesicht mit großen Ohrringen oder euer Dekolleté mit einer auffälligen Kette. Beides zusammen kann schnell zu viel sein.

Schöne Fingernägel erfreuen natürlich auch im Urlaub. Auch hier liegen knallige, bunte Farben im Trend. Nachdem jetzt matte Farben modern waren, setzt der Sommer auf glänzende Lacke.
Das Motto: je bunter, desto besser
. Zeigt her eure Hände: Blau wie das Meer, oder Pink wie Flamingos? Knallige Nagellacke gibt’s bei Drogerie Müller und Douglas

Sonnenbrillen sind natürlich nicht nur ein schickes Accessoires, sondern schützen auch eure Augen vor UV-Strahlen.
In diesem Sommer dürft ihr mit eurer Sonnenbrille ruhig auffallen: XXL-Modelle, verspiegelte Gläser, Cat-Eye oder runde Modelle sind sehr angesagt.

Gimmicks gegen Langeweile – Das könnt ihr im Urlaub oder zuhause machen:

Nachdem Pflegeprodukte und Kleidung bereits im Koffer sind, habt ihr hoffentlich noch Platz für das ein oder andere Extra.

Ihr fahrt dieses Jahr gar nicht in den Urlaub? Nicht so schlimm – dann spart ihr euch schon aufwändiges Kofferpacken und mit den folgenden Gimmicks habt ihr mit Sicherheit auch zu Hause Spaß!

Beim Dänischen Bettenlager, Action, real, Müller und Co. findet ihr Schwimmtiere oder Luftmatratzen mit WOW-Effekt. Von Eis am Stiel über Flamingos oder Wassermelonen gibt es alles, was gute Laune macht. Damit seid ihr garantiert der Hingucker im Wasser!Ganz schön cool dieses Eis, oder?

Passend für Wasserratten – ob im Meer oder im Badesee –  ist Schnorchelequipment, das ihr zum Beispiel bei  Intersport findet.

Ganz neu gibt es dieses Jahr auch Taucherbrillen bei denen Augen, Nase und Mund miteinander verbunden sind. Damit lässt sich auch gut schnorcheln, wenn ihr noch kaum Erfahrung darin habt.Eine super Freizeitbeschäftigung sind auch die immer beliebter werdenden Stand-Up-Paddleboards. SUPs in Kurzform, findet ihr zum Beispiel beim Altmühl- oder Brombachsee. Hier könnt ihr sie stundenweise ausleihen und euer Glück mit dem Gleichgewicht versuchen. Aber es sieht komplizierter aus als es ist und selbst Anfänger haben schnell den Dreh raus.

Falls euch das SUP-Fieber gepackt habt, könnt ihr bei Intersport euer eigenes Modell erwerben
Ganz schön groß: Nicht aufgeblasen sind die SUPs handlicher, passen in jedes Auto und können im dazugehörigen XXL-Rucksack einfach transportiert werden.

Wer es lieber klein und handlich hat, ist zum Beispiel mit dieser Ring-Frisbee von Aerobie gut beraten. Sie ist nicht nur superleicht zu fangen, sondern hat auch ein super Flugverhalten und ein geringeres Verletzungsrisiko.Frisbees gibt’s jetzt ringförmig! Gefunden haben wir es bei Drogerie Müller.

Nach so viel sportlichen Aktivitäten habt ihr euch ein bisschen relaxen verdient. Und dies geht doch am besten mit der eigenen Lieblingsmusik aus den portablen Lautsprecherboxen z.B. von JBL. Diese gibt es in verschiedenen Trendfarben und der JBL Charger von Saturn kann sogar zeitgleich euer Handy aufladen. Wasserdicht sind die meisten Modelle ebenfalls.Coole Designs und wasserfest: Bei Saturn findet ihr Zubehör für eure Musik.

Gerade wenn ihr längere Strecken mit dem Auto oder der Bahn zurücklegt oder am Strand entspannen möchtet, empfehlen wir euch die bunten und bequemen On-ear-Kopfhörer von Saturn.

Bei der Vielzahl der unterschiedlichen Modelle lasst ihr euch am besten vom Saturn-Team beraten, welche Marke euren Anforderungen am besten entspricht.

Sommerlektüre für euren Geschmack findet ihr bei Bücher Pustet. Romantik, Drama oder Krimi: Was kann es schöneres geben, als am Strand in der Sonne zu lesen? Ganz egal ob das Rauschen des Wasser dabei vom Meer, Swimming-Pool oder vom Badesee kommt. Bücher entführen euch in eine andere Welt. Lesen ist nicht so euer Fall? Dann versucht es doch mal mit Hörbüchern!

Übrigens: die persönlichen Leseempfehlungen unseres Bücher Pustet-Teams findet ihr hier.Alternativ gibt es als schönen Zeitvertreib viele praktische Karten- und Mitnehmspiele, die sicherlich noch einen Platz im Koffer oder Picknickkorb finden. Ubongo, UNO, Wizard, HeckMeck und The Game können wir vom Social Media-Team nur empfehlen. Sie sind einfach erklärt und können teilweise bereits ab zwei  Personen spielbar.

Oder habt ihr schon Mandala-Malen für euch entdeckt? Beides gibt es für Groß und Klein zum Beispiel bei Müller, real oder ActionMeerjungfrauen, Ponys oder Tiere: Diese Mandalas von Drogerie Müller sind klein und handlich und ein schöner Zeitvertreib für Kinder.

Jetzt muss nur noch der Urlaub kommen, oder? Und falls ihr noch spontan verreisen möchtet, hilft euch unser Team vom DER-Reisebüro auch gerne weiter. Ein paar Inspirationen zu möglichen Reisezielen findet ihr auch im Interview mit Frau Diers vom DER Reisebüro.

Oder ihr stöbert in diesem Buch: „Die Welt (fast) zum Nulltarif“ von Lonely Planet. Franzi und Mirjam haben sich jedenfalls sofort in das Buch verguckt! Es ist nicht nur schick designt und schön gegliedert, sondern hält für euch jede Menge Tipps für kostenfreie und -günstige Aktivitäten in rund 60 Städten verteilt auf fünf Kontinenten bereit.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Kategorien:

Wenn Sie auf dieser Seite eingebettete die Google Maps anzeigen lassen möchten, werden möglicherweise personenbezogene Daten durch Google Maps erhoben.
Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.



DV Immobilien GruppeEin Unternehmen der